Tipps aus Omis Zeiten

Verstopfter Abfluss

Der Siphon besteht aus drei Rohrteilen

Der Siphon ist die Verbindung zwischen dem Waschbecken und dem Abflussrohr, das in der Wand eingelassen ist. Er besteht aus drei Rohrteilen, die miteinander verschraubt sind. Der obere, gerade Teil des Siphons führt vom Waschbecken nach unten. Dort schließt sich ein gebogenes Rohr an. Dies ist der eigentliche Siphon. In seinem Bogen befindet sich stets eine kleine Ansammlung von Wasser, die verhindert, dass Gerüche aus den Rohren in der Wand durch das Waschbecken dringen. Vom gebogenen Siphon aus führt ein drittes Rohr zur Wasserleitung in der Wand.

Verstopfungen mit Saugnapf (Pumpfix) lösen

Die meisten Verstopfungen lassen sich mit einem so genannten Pumpfix, einem speziellen Saugnapf lösen, den es in Drogerie- und Baumärkten, oft auch in größeren Einkaufsmärkten zu kaufen gibt. Der Saugnapf wird so auf den Abfluss aufgesetzt, dass die Gummiränder fest auf der Keramik des Beckens aufliegen, um sie luftdicht zu verschließen. Dann pumpt man mehrmals schnell und kräftig auf und ab. Hierbei müssen deutliche Sauggeräusche zu hören sein. Dieser Vorgang erzeugt einen Unterdruck in den Rohren, der die Verstopfungen löst. Befinden sich im Becken andere Abflüsse, wie zum Beispiel ein Überlauf-Abfluss, sollten sie mit einem Tuch abgedichtet werden, damit es dort nicht heraus spritzt. Die besten Ergebnisse erzielt man, wenn im Waschbecken noch etwas Wasser steht. Größere Mengen an Wasser sollten jedoch vor dem Pumpen abgeschöpft werden.

Wie man einen Siphon auseinander schraubt

Müssen die Rohre des Siphons abgeschraubt und einzeln gereinigt werden. Die Verschraubungen können mit einer Rohrzange gelöst werden. Hierbei wird lediglich das gebogene Rohr abgeschraubt. Das Rohr zum Waschbecken und das andere Rohr, das in die Wand führt, werden nicht abgenommen. Vor dem Abschrauben einen Eimer unter das Becken stellen. Während die Verschraubung mit der Rohrzange gelöst wird, sollte das Siphonrohr mit der linken Hand festgehalten werden. Beim Zusammenschrauben der Rohre sollte darauf geachtet werden, dass die Dichtungen korrekt aufliegen. Vor dem Entfernen des Eimers den Wasserhahn aufdrehen und prüfen, ob die Rohre dicht verschlossen sind.

Textanfang

Copyright © www.omis-tips.de   info(et)omis-tips.de   ALLE RECHTE VORBEHALTEN / ALL RIGHTS RESERVED