Koriander

Koriander, der ebenfalls vorzugsweise in der Weihnachtsbäckerei, außerdem als Wurstgewürz, Verwendung findet, ist im Mittelmeergebiet beheimatet, wird aber heute in ganz Europa angebaut und ist von alters her als Gewürz, heute besonders für Aachener Printen, bekannt und geschätzt. Er wird schon in Sanskritschriften erwähnt und in altägyptischen Gräbern hat man Korianderfrüchte gefunden, ein Beweis, welchen Wert man diesem Gewürz beimaß. Auch Karl der Große empfahl in seinen Ländern bereits den Anbau von Koriander. Das Koriander auch in der Medizin eine Rolle spielt, ist weniger bekannt. Tatsächlich werden die Koriandersamen als magenstärkendes und blähungsvertreibendes Mittel angewandt. Die Blätter kommen zwar weniger in den Handel, man benutzt sie aber nur zur Herstellung von Marinaden in der fischverarbeitenden Industrie.

Copyright © www.omis-tips.de - info@omis-tips.de
ALLE RECHTE VORBEHALTEN / ALL RIGHTS RESERVED