Tipps aus Omis Zeiten

So wird und bleibt Ihr Bad sauber

Das beste ist natürlich, wenn Sie Ihr Bad täglich reinigen bzw. gleich nach der Benutzung nachreiben, so entstehen gar nicht erst hartnäckige Verkalkungen.

Mikrofasertuch und Essigessenz sollten Sie immer zum reinigen bereithalten, denn Essigessenz ist vielseitig einsetzbar. Sie können den Essig als WC-Reiniger verwenden, beim Fenster- oder Spiegelputzen einen Spritzer ins Wasser geben, Fliesen damit polieren oder verkalkte Waschbecken/Armaturen damit reinigen.

Dusche und/oder Wanne

Gläserne Duschwände mit einem in Essig getauschtes Tuch reinigen. Kalk hat somit keine Changse. Wenn bei stark verschmutzten Badewannen Ihr weiches Scheuerpulver nichts mehr nutzt, mischen Sie Wasserstoffperoxyd (aus der Apotheke), pulverisierten Weinstein und etwas Wasser zu einer Paste. Bürsten Sie damit Ihre Badewanne ein. Lassen Sie die Mischung etwas einziehen (ca. 10min), spülen Sie diese dann sorgfältig ab und reiben die Wanne anschließend trocken. Übrigens Schmierseife bringt bei stark vergilbten Wannen sehr gute Erfolge.

Tipp

Beim Duschen, die Armaturen und Stange mit Duschgel oder Haarshampoo einreiben, wehrend des Duschens wird der Schaum weggespült und Kalk oder Wasserflecken haben keine Schanks.

Fliesen und Kacheln

Vor dem Reinigen von Kacheln oder Fliesen die Dusche kurze Zeit (2-3 min reichen meist aus) so heiß wie möglich laufen lassen. Durch den entstehenden Dampf löst sich der Schmutz leichter. Fliesen, mit Leinöl einreiben und lassen sich auch leichter Reinigen. Sie glänzen wieder wie neu.

Fugen

Fliesenfugen werden wieder strahlend weiß, wenn man eine Zahnbürste in Salmiakgeist, Schlemmkreide und Backpulver taucht, mit etwas Wasser zu einem Brei zu verrührt und damit die Fugen einbürstet.

Spiegel

Spiegel werden schön sauber, wenn man dem Wischwasser einen Schuss Salmiak (Vorsicht: Verätzungsgefahr) zugibt. Damit der Spiegel nicht nach jedem Bad oder Dusche beschlägt, reibt man ihn mit etwas Glyzerin ein. Danach mit einem Lederlappen gut trockenreiben. Eine halbe Kartoffel oder Zitrone tut ebenfalls gute Dienste. Mit der Schnittfläche über den Spiegel reiben und mit einem Papiertuch nachwischen.

Armaturen

Für schöne Armaturen sorgt ein mit Essig oder Spiritus befeuchtetes Tuch. Vorsicht bei goldenen und farbigen Armaturen. Hier dürfen Sie nur mit milden Reinigern arbeiten, sonst werden die Wasserhähne schnell stumpf. Eine Seifenlauge hilft gegen starke Verschmutzung.

Brauseköpfe werden wieder sauber, wenn man sie über Nacht in Essigessenz einweicht und danach gut abspült.

Toilette

Ein natürliches Reinigungsmittel ist Backpulver: Einfach ein Päckchen davon in die Schüssel streuen, einwirken lassen und nachspülen. Fertig.

Schütten Sie Rest von Cola nicht weg - zumindest nicht unbedingt ins Waschbecken (schützt allerdings vor Verstopfungen, aber bitte nicht nachspülen), sondern in die Kloschüssel, das reinigt nämlich hervorragend!

Textanfang

Copyright © www.omis-tips.de   info(et)omis-tips.de   ALLE RECHTE VORBEHALTEN / ALL RIGHTS RESERVED